Bokor See


Der Berg Bokor ist ein beliebtes Touristenziel in Kambodscha und bekannt für seine landschaftliche Schönheit und faszinierende Geschichte. Der Berg beherbergt einen atemberaubenden See, der eine der Hauptattraktionen für Besucher ist. In diesem Artikel werden wir den See am Bokor-Berg im Detail erkunden, einschließlich seiner Geschichte, Besonderheiten und Attraktionen.

Geschichte des Sees am Berg Bokor

Der See am Bokor-Berg, auch bekannt als Popokvil-See, hat eine reiche Geschichte, die bis in die 1920er Jahre zurückreicht. Während der französischen Kolonialzeit wurde der Berg als Ferienort für die Reichen und Eliten ausgebaut. Der See entstand im Zuge dieser Entwicklung und entwickelte sich schnell zu einem beliebten Ort zum Bootfahren und Picknicken.

Im Laufe der Jahre hat der See viele Veränderungen durchgemacht. Während des Regimes der Roten Khmer wurde der Berg verlassen und dem Verfall überlassen. Der See wurde als Abladeplatz für Leichen genutzt und der einst so schöne Ferienort lag in Trümmern.

In den letzten Jahren wurden der Berg und der See restauriert und zu einer Touristenattraktion ausgebaut. Heute ist der See ein beliebter Ort für Besucher, um sich zu entspannen, die Landschaft zu genießen und etwas über die Geschichte des Berges zu erfahren.

Merkmale des Sees am Bokor-Berg

Der See am Bokor-Berg ist ein wunderschöner und ruhiger Ort, umgeben von üppigem Grün und hohen Bergen. Der See wird von einer natürlichen Quelle gespeist, die das Wasser das ganze Jahr über frisch und klar hält.

Eines der auffälligsten Merkmale des Sees ist der schwimmende Pavillon, ein traditionelles Bauwerk im Khmer-Stil, das auf dem Wasser steht. Besucher können ein Boot mieten, um den See zu erkunden und die Aussicht vom Pavillon aus zu genießen.

Der See beherbergt auch eine Vielzahl von Wildtieren, darunter Fische, Vögel und Affen. Besucher können oft Affen beobachten, die in den Bäumen rund um den See spielen, und Angeln ist eine beliebte Aktivität für diejenigen, die ihr Abendessen fangen möchten.

Bokor See Bokor See

Attraktionen am See am Berg Bokor

Neben der natürlichen Schönheit des Sees gibt es für Besucher zahlreiche Attraktionen zu bieten. Einer der beliebtesten ist der Wasserfall, der nur einen kurzen Spaziergang vom See entfernt liegt. Der Wasserfall ist ein erfrischender Ort zum Abkühlen an einem heißen Tag und ist von einer atemberaubenden Landschaft umgeben.

Eine weitere Attraktion am See ist die Bokor Hill Station, ein historisches Gebäude aus der französischen Kolonialzeit, das restauriert und in ein Museum umgewandelt wurde. Das Museum erzählt die Geschichte des Berges und zeigt Exponate zur Flora und Fauna der Region.

Besucher können auch an einer geführten Tour durch den Berg teilnehmen, die Stopps an den vielen historischen Stätten und Sehenswürdigkeiten beinhaltet. Die Tour ist eine großartige Möglichkeit, etwas über die Geschichte und Kultur der Region zu erfahren und einige der schönsten Landschaften Kambodschas zu sehen.

Der See am Berg Bokor ist ein atemberaubender und friedlicher Ort, der für jeden, der nach Kambodscha reist, einen Besuch wert ist. Ob Sie sich für Geschichte oder Natur interessieren oder einfach nur am Wasser entspannen möchten, der See hat für jeden etwas zu bieten. Wenn Sie also eine Reise nach Kambodscha planen, sollten Sie unbedingt den Bokor-Berg und seinen wunderschönen See in Ihre Reiseroute aufnehmen.

google maps

download Bokor Reiseführer vom Google Play Store google play


  • Allgemeine Informationen
  • Interessante Orte werden auf der Karte angezeigt
  • Audio in Khmer / englischer Sprache (kein Internet erforderlich)
  • Informationen zu Unterkünften
  • App in Englisch, Khmer, Deutsch, Französisch und Chinesisch